Designbücher

Liste der 6 wichtigsten Büchern über Design (Und nein, „Sprint“ von Jake Knapp ist nicht dabei).

Designbücher

Bücher für Designer*innen

About Face

About Face von Alan Cooper ist ein Nachschlagewerk über Interface- und UX-Design. Hier findest du alle Grundlagen, um Software und Produkte nutzerzentriert zu entwickeln: Von der Erstellung von Personas, bis hin zu, warum gutes Design lebenswichtig für die Entwicklung von Schleudersitzen ist.

Lean Startup

Eric Ries wendet die Arbeitsweise von Designern (Design-Thinking) auf die Entwicklung von Geschäftsmodellen an. Er stellt die Build, Meassure, Learn Methode vor und definiert den allgegenwertigen Begriff MVP (Minimal Viable Product).

User Stories Applied

Mike Cohn erklärt wie Designer*innen in cross-funktionalen Product-Teams optimal zusammenarbeiten, um digitale Produkte zu entwickeln. Das Buch zeigt auf, wie Rollen klar definiert werden und User-Stories (für die Softwareentwicklung) erstellt werden. (auf Englisch) 

Designing Interactions

Unter anderem wird aufgezeigt wie Bill Moggridge mithilfe von Papier eine Fernbedienung extrem vereinfacht und einen schnellen Testprototypen baut. (Kennt die ein oder andere von euch, aus unserem Sparklery Prototyping Kurs )

Emotional Design

Don Norman zeigt auf, dass gutes Design nicht nur „schön“ ist, sondern auch die Bedienung von Produkten messbar optimiert, unter anderem am Design eines Geldautomaten.

Prototyping for Designers

Kathryn McElroy gibt einen guten Überlick über Prototyping-Methoden, die von Designer*innen in der Praxis genutzt werden (auf Englisch)

Zu den Workshops

Die besten Workshops auf dem Planeten.

 

Kontakt

Sebastian F. Müller
Geschäftsführer Sparklery

hello@sparklery.de

Vernetzung auf Linkedin