Remote Coaching mein Fazit nach 2,5 Jahren

Remote ist Standard

Remote Zusammenarbeit ist der neue Standard in 80% der Fälle, in denen ich mit Teams im Innovationsbereich zusammenarbeite.

Termine können spontan ohne Anreise geplant werden (selbst, wenn man sich im gleichen Gebäude befindet).

Teams können ortsunabhängig zusammengestellt werden und Unternehmen können somit die besten Köpfe zusammenbringen.

Effektiv

Anstatt für 1-2 Tage anzureisen und Themen durchzudrücken, bin ich in der Remote-Begleitung als Coach in der Lage, über die Woche verteilt Feedback-Termine und kurze Workshopsessions wahrzunehmen.

Dadurch können meiner Meinung nach effektiver und schneller Ergebnisse geschaffen und weiterentwickelt werden.

Viele Teams, mit denen ich zusammenarbeite, habe ich noch nie vor Ort kennengelernt, trotzdem kennen wir uns durch unsere kontinuierliche Zusammenarbeit wahrscheinlich besser, als wenn wir uns zu gelegentlichen Terminen vor Ort treffen würden und sind daher sehr eingespielt in der Zusammenarbeit.

Vor Ort?

In einigen Fällen arbeite ich mit Teams hybrid oder führe Vorort-Workshops durch. Eine Ideation-Session vor Ort macht Spaß und motiviert. Zudem entstehen oft richtig gute Lösungsansätze an der Kaffeemaschine oder beim gemeinsamen Essen. Solche Serendipity-Momente sind remote schwer umzusetzen, da sie nicht planbar, sondern dem Zufall geschuldet sind. Die nunmehr gelegentlichen Geschäftsreisen werden so wieder zu etwas Besonderem, das inspiriert.

Workshops

Workshop Designer:in werden

Informiere dich über unseren Trainingsworkshop. Certificate: Workshop Designer:in